Etwas ist schiefgelaufen

Du kannst versuchen die Seite erneut hochzuladen. Wenn der Fehler weiterhin besteht, bitten wir dich mit uns Kontakt aufzunehmen auf kontakt@boldbooks.de.

Fehlercode 418

Im Gespräch mit Julia Thiele, Gewinnerin des Belletristik-Finales

Zuletzt aktualisiert: vor ein paar Sekunden

Julia Thiele hat ihren Roman “Mein letztes Heute” in der März-Runde von Bold & Untold vorgestellt. Die Fachjury war sich einig: ihr Buch hat Aussicht auf Erfolg. Wir haben nach der Bekanntgabe der Gewinner mit Julia über den Gewinn, ihr Buch und die Herausforderungen des Schreibens gesprochen.

 

“Ich habe gewonnen…”

 

Welche Gedanken gingen dir in dem Moment durch den Kopf, als du die Gewinnerbenachrichtigung bekommen hast? 

Ich stand mitten in meinem Wohnzimmer, hatte Instagram in den schwitzigen Händen und sah Punkt 14 Uhr plötzlich meinen eigenen Namen im Feed auftauchen. 
»Ich habe gewonnen«, hörte ich meine Stimme in den leeren Raum hinein sagen. Und dann war da Stille. Kein weiterer Gedanke. Kenne ich so gar nicht von meinem Kopf. Dann klingelte auch schon das Telefon… Ich weiß nicht, wann der erste richtige Gedanke zu mir zurückgefunden hat, gefühlt waren es Stunden später: Wow!  

 

Welche Hilfe von Profis hast du in Anspruch genommen, um dein Manuskript in den jetzigen Zustand zu bekommen? Welche Hilfe wirst du für die nächsten Schritte in Anspruch nehmen?

Also gerade bin ich dabei, das Feedback meiner tollen Lektorin Ellen durchzuarbeiten. (Was ein erstaunlich anstrengender Prozess für mich ist; aber gut anstrengend.) Die nächste große Herausforderung nach der inhaltlichen Arbeit wird dann wohl das Cover sein! Ich bin wahnsinnig picky was das angeht und dass ich so gutes Feedback zu meinem provisorischen Cover bekommen habe, hat mich etwas überrumpelt. Eigentlich sollte es doch nur als Eye Candy für den Wettbewerb dienen. Da mir noch andere Varianten im Kopf herumschwirren, werde ich mich wohl bald auf die Suche nach jemanden machen, der künstlerisch meinen Vibe einfangen und umsetzen kann.

 

Dem Schreiben richtig Raum geben zu können

 

Was war die größte Herausforderung bei der Arbeit an deinem Manuskript?

Nicht auszubrennen … Meine Buchidee hat sich mir ja fast schon penetrant aufgedrängt, sodass ich jegliche Lücke in meinem Alltag mit Schreiben gefüllt habe, um schlicht und einfach nicht durchzudrehen. Dass ich da manchmal bis in die Nacht hinein meine Finger taub geschrieben habe, hat meinen damals dreijährigen Sohn am nächsten Morgen natürlich nicht interessiert. Diese intensive Zeit des Schreibens war ein ziemlicher Balance-Akt und deshalb mache ich auch gerade eine längere Pause von meinem Brotjob. Ich möchte dem Schreiben mal so richtig Raum geben.  

 

 Wie lange arbeitest du schon am Buch?

Also geschrieben habe ich es letztes Jahr in einem Zeitraum von zwei Monaten, danach brauchte ich erstmal eine Verschnaufpause! Durch die Arbeit mit meiner Lektorin habe ich eigentlich erst vor Kurzem wieder richtig angefangen daran zu werkeln. Also insgesamt noch gar nicht sooo lange. Aber Effizienz ist mein zweiter Vorname (stimmt nicht, der ist Friederike) und ich arbeite in fast allen Lebenslagen gern strukturiert und fokussiert. Nicht zuletzt weil sich schon einige neue Geschichten in meine Gedanken schieben, muss ich »Mein letztes Heute« auch langsam loslassen, um Platz für Neues zu schaffen. 

 

Über den eigenen Schatten springen

 

Was ist deine größte Lektion vom Wettbewerb?

Trau dich! Mann, war mir schlecht, als ich im März mein Manuskript eingereicht habe … Ich habe die ersten Tage auch eher wenigen davon erzählt, weil dann konnten die ja sehen, was ich „sonst noch so“ mache. Schreiben nämlich. Wie unangenehm. Aber wieso eigentlich? Ich kenne so viele Menschen (vor allem Frauen), die irgendwas gern machen / gut können, sich aber nicht trauen, Freunden und Familie davon zu erzählen. Sich da zu limitieren kann ich selbst auch richtig gut … Aber nur wer sich nach außen traut, hat auch Chancen auf Austausch, neue Impulse, Hilfe und ungeahnte Möglichkeiten.


 

Abonniere unseren Newsletter!

BoldBooks Logo
ALLi Partner Member
© BoldBooks 2022