Etwas ist schiefgelaufen

Du kannst versuchen die Seite erneut hochzuladen. Wenn der Fehler weiterhin besteht, bitten wir dich mit uns Kontakt aufzunehmen auf kontakt@boldbooks.de.

Fehlercode 418

Im Gespräch mit Karin Schmitt, zweitplatzierte im Sachbuchfinale von Bold & Untold

Zuletzt aktualisiert: vor ein paar Sekunden

Einfach Lebendiger!” So heißt das Buchbaby von Karin Schmitt, die in der letzten Runde von Bold and Untold direkt ins Finale ging. Sie erhielt damit den 2. Preis im Sachbuchfinale. Das Stipendium wird ihr dabei helfen, das Buch, an dem sie schon seit einigen Jahren arbeitet, zu veröffentlichen. Karin hat uns zu ihrem Buch, der Teilnahme am Wettbewerb und zwischen den Zeilen auch zu ihrer Lebenseinstellung erzählt.

Wie lange arbeitest du schon am Buch?

Ich habe 2015 die Erstfassung geschrieben und es seither in jedem Jahr 2-3-mal komplett überarbeitet.

 

Eine lebendige Sprache in der “Sache Leben”

 

Was war die größte Herausforderung bei der Arbeit an deinem Manuskript?

Die permanente Weiterentwicklung und Schwerpunktveränderung: Gestartet bin ich mit einem seriösen Sachbuch-Schreibstil. Doch es geht um die "Sache Leben" - eine lebendige Sprache wollte sich durchsetzen. 

Das Buchthema hat das Potenzial eine gesellschaftliche (R)Evolution in Gang zu setzen, aber es kann auch einfach ein wunderbar inspirierend-unterhaltsamer Jahresbegleiter sein. Lässt sich das verbinden? Braucht es eine Entscheidung?

 

Welche Hilfe von Profis hast du in Anspruch genommen, um dein Manuskript in den jetzigen Zustand zu bekommen? Welche Hilfe wirst du für die nächsten Schritte in Anspruch nehmen?

Bislang habe ich keine Hilfe von Profis in das Projekt einfließen lassen. Das wird sich jetzt ändern. Mein erster Schritt ist ein Autorencoaching. Mein Buch ist aktuell in seinem Umfang vollendet, aber für mich nicht ganz rund. Ich habe zwischenzeitlich eine Idee bekommen, wie ich das ändern könnte - dies wäre allerdings extrem aufwendig. Mit Hilfe des Coachings möchte ich herausfinden, ob ein gekonnter Feinschliff möglich ist oder ein aufwendiger Umschreibeprozess Sinn macht.

 

Was machst du mit dem Preisgeld?

Zuerst schenke ich mir das o.g. Autorencoaching. Ein wunderschöner Buchsatz mit Grafiken ist auch noch ein großer Wunsch von mir.

 

Sich gegenseitig Mut zusprechen

 

Hattest du einen Favoriten bei den anderen Konkurrenten? Ein Manuskript, was es dir besonders angetan hat?

In der Mai-Runde habe ich einen ganz starken Bezug zu Christiane Wolter und Michael Sailer entwickelt. Die beiden haben mich täglich darin gefördert, über mich hinauszuwachsen. Falls Ihr das lest: Danke, ich habe (Christiane) und hätte (Michael) Euch beiden den Einzug gegönnt, denn die Qualität ihrer Leseproben hat mich ebenso überzeugt wie Ihr unermüdlicher Voting-Einsatz.

Bei den Finalisten der anderen Vorrunden hatte ich auch zwei Lieblinge: "Die Blindenschrift für Sehende" von Andreas Mütsch - das war schon super ausgearbeitet und "Tiny ist das neue groß" von Andreas Müller - zeitgemäßes Thema, liebevoll umgesetzt. Aber auch bei den anderen Projekten dachte ich: Tolle Themen, teilweise unglaublich gute Schreibstile und spürbare Herzensthemen. Ich bin froh, dass ich diese Entscheidung nicht zu treffen hatte.

 

Was ist deine größte Lektion vom Wettbewerb?

Ich habe zwei große gleichwertige Lektionen vom Wettbewerb geschenkt bekommen:

  1. Wenn ich alles gegeben hatte und andere dennoch erfolgreicher waren (beim Voting), wusste ich: Sie kennen offensichtlich einen besseren Weg als ich. Ich habe mich dann gefragt: Was kann ich anders machen und habe immer neue Wege gefunden, um über mich hinauszuwachsen.
  2. Vor dem Wettbewerb war ich bereit, mein Buchprojekt loszulassen (ich steckte über ein halbes Jahr fest und fand keinen Lösungsweg, um "das Unrunde rund zu machen". Ich sagte: "Universum, wenn Du möchtest, dass dieses Buch veröffentlicht wird, sende mir ein Zeichen - ansonsten lasse ich es los." Lektion: Das Universum sendet uns ein Zeichen, wenn wir darum bitten.

Abonniere unseren Newsletter!

BoldBooks Logo
ALLi Partner Member
© BoldBooks 2022